05.06.2011, 26.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - VfL Münchehagen II 1:2 (0:0)

 

Bohnhorst verliert und steigt ab.

Der TuS Bohnhorst verpasst die Chance, an Steyerberg vorbeizuziehen und verlor zu Hause. Gemeinsam mit dem SSV Steinbrink müssen sie nächstes Jahr in der 2.Kreisklasse Süd auflaufen.

In der ersten Halbzeit stemmte sich der TuS gegen den Abstieg und erspielte sich einige Torchancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Der Gast war in seinen Aktionen stets gefährlich, konnte aber ebenfalls kein Tor erzielen. In Abschnitt zwei waren die Gäste schneller und spritziger in ihren Aktionen und so ging Münchehagen in Führung. Knapp zehn Minuten später bäumten sich die Bohnhorster noch einmal auf und erzielten den Ausgleichstreffer, ließen danach aber wieder nach, sodass Karsten Müller alle Bohnhorster Hoffnungen mit dem Tor zum 2:1 zerstörte.

 

Nagel - Wilke, A.Langhorst, E.Langhorst - D.Meyer, Rohlfing, Just, Pohlan, S.Gosewehr - Brandhorst, Pascal Graf (90. C.Langhorst)

 

Tore: 0:1 Sudeck (47.), 1:1 Rohlfing (56.), 2:1 Müller (87.)

_______________________________________________________________

 

29.05.2011, 25.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TSV Loccum II - TuS Bohnhorst 5:3 (3:1)

 

Im Duell der beiden Kellerkinder machten die Loccumer den Klassenerhalt perfekt, die personell gebeutelten Bohnhorster stecken nach dem 3:5 immer noch tief im Tabellenkeller. Fest steht: Entweder steigt der TuS Bohnhorst oder der Tabellennachbar aus Steyerberg direkt ab; erst der letzte Spieltag kommendes Wochenende bringt die Entscheidung. Der TSV zeigte von Beginn an, dass er die Wichtigkeit des Spiels erkannt hatte, in der 13. Minute erzielte Kapitän Jörg Müller das 1:0. Doch die Freude währte nur kurz, keine 120 Sekunden später glich der Gast aus und kam besser ins Spiel. Doch auch der TSV steckte nicht zurück, und seine Bemühungen waren vom größeren Erfolg gekrönt: 4:1 hieß es nach 59 Minuten. Loccum schaltete einen Gang zurück und musste noch zwei Gegentore schlucken, dank des zwischenzeitlichen Treffers von Gerrit Harmening zum 5:2 geriet der Heimsieg jedoch nicht in Gefahr.

 

Durnio - Brandhorst, Wilke, E.Langhorst - D.Meyer, Pohlan, Wege, Rohlfing, S.Gosewehr - Streitbürger, Pascal Graf

 

Tore: 1:0 Müller (13.), 1:1 D.Meyer (15.), 2:1 Bredemeier (25.), 3:1 Tesche (39.), 4:1 Bredemeier (59.), 4:2 Brandhorst (74.), 5:2 Harmening (76.), 5:3 S.Gosewehr (84.)

_________________________________________________________________

 

22.05.2011, 24.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

RW Estorf-Leeseringen - TuS Bohnhorst 3:1 (1:1)

 

Bester Mann auf dem Platz war Estorfs Mirco Klann, der seine Rote Karte aus dem Hinspiel mehr als wett machte und alle Tore der Heimelf erzielte. Der Gastgeber fand gut ins Spiel, Klann traf in der 20. Minute zur Führung. Doch dann kam Bohnhorst mit Hilfe starken Rückenwindes zurück und glich kurz vor der Pause aus. In Hälfte zwei find sich Estorf und ging per Strafstoß wieder in Führung. Nun agierte die Heimelf sicher und überlegen und hätte mehr als nur das dritte Tor durch Klann erzielen können. Doch immer wieder blieb nach sehenswerten Aktionen der Abschluss zu schwach, sodass es keine weiteren Treffer zu bejubeln gab.

 

Nagel - Durnio, Wilke, A.Langhorst - Rohlfing, E.Langhorst, Pohlan, Brandhorst, S.Gosewehr - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tore: 1:0 Klann (20.) 1:1 Streitbürger (44.), 2:1 Klann (63.), 3:1 Klann (75.)

__________________________________________________________________

 

13.05.2011, 23.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SC Woltringhausen 1:0 (0:0)

 

Bohnhorsts Sven Streitbürger mit dem Tor des Tages

 

Die abstiegsbedrohten Gastgeber hatten anfangs Probleme ins Spiel zu finden. Der SCW war vom Start an stärker und erspielte sich die größeren Torchancen. Die Heimelf reagierte nur und kam bis zum Pausenpfiff nur zu vereinzelten Torabschlüssen. Im zweiten Abschnitt präsentierte sich die Heimelf wie im letzten Auswärtsspiel. Die nötigen Zweikämpfe wurden angenommen, und der Gast wurde in der letzten halben Stunde unter Druck gesetzt. Der verdiente Lohn dieser Leistungssteigerung war der Führungstreffer durch TuS-Goalgetter Sven Streitbürger. Nach einer Ampelkarte gegen den Torschützen versuchte Woltringhausen die überzahl auszunutzen, war jedoch nicht mehr so clever wie in der ersten Halbzeit. Der Gastgeber zeigte speziell im zweiten Durchgang die richtige Einstellung zum Abstiegskampf und belohnte sich mit drei Punkten.

 

Nagel - Durnio (81. Wesemann), A.Langhorst, Wilke - Rohlfing, D.Meyer, Pohlan, E.Langhorst, Brandhorst - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tor: 1:0 Streitbürger (74.)

____________________________________________________________________

 

08.05.2011, 22.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

FC Düdinghausen-Debl. - TuS Bohnhorst 4:1 (0:0)

 

In der ersten Hälfte bot die Heimelf dem spärlichen Publikum eine ganz schwache Leistung und hatte Glück, dass die Gäste dies nicht ausnutzten. Auch nach der Pause kam Bohnhorst besser ins Spiel und ging verdient in Führung. Der FCDD wurde durch den Rückstand jedoch anscheinend wach und drehte das Spiel innerhalb weniger Minuten. Durch eine Gelb-Rote Karte schwächten sich die Gäste zusätzlich, sodass der Heimelf in der Schlussphase noch zwei Kontertore gelangen. Damit fiel der Sieg insgesamt jedoch etwas zu hoch aus.

 

Nagel - Durnio (73. Wesemann), E.Langhorst, A.Langhorst - D.Meyer, Rohlfing, Pohlan, Brandhorst, S.Gosewehr - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tore: 0:1 Rohlfing (51.), 1:1 Kopp (62.), 2:1 Friedrichs (77.), 3:1 Friedrichs (82.), 4:1 Wehrs (86.)

______________________________________________________________________

 

01.05.2011, 21.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - VfB Stolzenau 1:1 (1:1)

 

Von Beginn an übernahm der Gast die Kontrolle und hatte Chancen im Minutentakt. So war die Führung in der 24. Minute hochverdient. Danach war der Gastgeber wach und erzielte fünf Minuten später den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt agierte der TuS offensiver und erspielte sich mehrere Chancen, die aber ungenutzt blieben. Von den Stolzenauern war nicht mehr viel zu sehen und so war Punkteteilung am Ende verdient; sie bringt den abstiegsgefährdeten TuS aber nicht wirklich voran.

 

Nagel - Durnio, Wilke, A.Langhorst - D.Meyer, E.Langhorst, Rohlfing, Pohlan, Brandhorst (38. Wesemann) - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tore: 0:1 Schiffner (24.), 1:1 Streitbürger (29.)

_______________________________________________________________________ 

 

23.04.2011, 16.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Steyerberg II - TuS Bohnhorst 5:1 (2:1)

 

Steyerberg II beendet schwarze Serie

Der Tus Steyerberg II feierte nach elf Partien ohne Sieg am Ostersonnabend ein 5:1 gegen den TuS Bohnhorst und schickte den Gast auf einen Abstiegsplatz in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd.

Das Kellerduell verlief zunächst ruhig. Beide Mannschaften versuchten, langsam ins Match zu kommen. Die Gäste waren einen Tick schneller und gingen in Führung. Eine Unachtsamkeit in der Gäste-Abwehr nutzte der Gastgeber anschließend zum Ausgleich. Steyerberg nahm das Zepter in die Hand und erzielte kurz vor der Pause den Führungstreffer. Direkt nach dem Wechsel erhöhten die Platzherren auf 3:1. Die Zuschauer sahen auch in der Folge träge Bohnhorster, die noch zwei weitere Gegentreffer zuließen.

 

Clamor - Durnio, Wilke, E.Langhorst - D.Meyer, Rohlfing, S.Gosewehr, Pohlan, Brandhorst - Pascal Graf (75. Schramm), Streitbürger

 

Tore: 0:1 Pascal Graf (18.), 1:1 Hebestreit (22.), 2:1 Nurk (37.), 3:1 Hebestreit(46.), 4:1 Peter (65.), 5:1 Hebestreit (70.)

______________________________________________________________

 

17.04.2011, 20.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Leese - TuS Bohnhorst 2:0 (0:0)

 

Gegen tief stehende Gäste aus Bohnhorst hatte Leese lange Zeit Probleme. Im ersten Durchgang versuchte die Heimelf zwar offensiv zu spielen, scheiterte aber zu oft mit dem letzten Pass. Im zweiten Durchgang wurde der Gastgeber aktiver gegen immer noch harmlose Bohnhorster. So fiel das erlösende 1:0 nach einer feinen Kombination durch Michael Harmening. Den Schlusspunkt setzte Dominik Rabe mit einem sehenswerten Distanzschuss in den Winkel und entschied die einseitige Partie so zugunsten der Heimelf. 

 

Durnio - Wilke, A.Langhorst, E.Langhorst - Rohlfing, Pohlan, Just, S.Gosewehr, Brandhorst - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tore: 1:0 Harmening (70.), 2:0 Rabe (80.)

______________________________________________________________

 

10.04.2011, 19.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SV Warmsen 2:5 (1:2)

 

Der Nachbar aus Warmsen sicherte sich am Ende verdient drei Punkte. Der Gastgeber ging wieder einmal durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung. Doch Janek Barg drehte mit seinem Doppelpack das Spiel. Warmsen war läuferisch und spielerisch über das ganze Spiel gesehen die bessere Elf, aber der TuS gab sich nicht aufund spielte nach dem zwischenzeitlichen Anschlußtreffer zum 2:3 noch offensiver auf den Ausgleich. Der gerade eingewechselte Sven Höbel zerstörte duch den vierten Treffer für den Gast alle bemühungen der Bohnhorster auf den Ausgleich. Mit dem Schlußpfiff gelang Marcel Lübkemann noch der etwas zu hohe Endstand. 

 

Clamor - Wilke (81. C.Langhorst), E.Langhorst, A.Langhorst - Rohlfing, D.Meyer, Hensch (46.Wege), Pascal Graf (46. Just), Brandhorst, S.Gosewehr - Streitbürger

 

Tore: 1:0 S.Gosewehr (24.), 1:1 Barg (29.), 1:2 Barg (36.), 1:3 Meyer (55.), 2:3 Streitbürger (63.), 2:4 Höbel (71.), 2:5 Lübkemann (90.)

______________________________________________________________

 

03.04.2011, 18.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd 

 

SSV Pennigsehl-Mainsche - TuS Bohnhorst 1:0 (0:0)

 

Pennigsehl siegt dank Rene Hormanns Tor des Tages

Die Begegnung war von Anfang an sehr zerfahren und trotz der optischen Überlegenheit der Gastgeber konnte dieser im ersten Durchgang keine große Torgefahr ausstrahlen. Bohnhorst hatte daher nur wenig Mühe, das 0:0 zu halten. Die zweite Halbzeit begann relativ harmlos, doch nach einem brutalen einsteigen des Bohnhorster Torwarts gegen SSV Stürmer Florian Töllner zeigte der gut leitende Schiedsrichter auf den Punkt. Den Elfmeter verwandelte der für den Strafstoß eingewechselte Rene Hormann eiskalt. Im weiteren Verlauf ergaben sich für die Heimelf noch weitere Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu gestalten, doch eine fahrlässige Chancenauswertung sorgte dafür, dass es am Ende beim 1:0 blieb.

 

Nagel - Durnio, Wilke, A.Langhorst - E.Langhorst, D.Meyer, S.Gosewehr, Pohlan, Brandhorst - Pascal Graf (62. Rohlfing), Streitbürger

 

Tor: 1:0 Hormann (67.)

______________________________________________________________

 

27.03.2011, 17.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SSV Steinbrink 2:2 (2:1)

 

Im Match der beiden Kellerkinder wurde den Zuschauern keine ansehnliche Partie präsentiert. So brachte eine missglückte Flanke den TuS in front. Im Gegenzug war es Oliver Döding, der einen unglücklichen abklatscher vom Heimtorwart in die Maschen schob. Bohnhorst antwortete und ging durch einen direkt verwandelten Freistoß kurz vor dem Pausentee erneut in Front. Im zweiten Abschnitt boten die Akteure eine ähnlich niveauarme Partie. Das Tabellenschlusslicht aus Steinbrink stellte aber um und bekam das Spiel ein wenig besser in den Griff. Bohnhorst hatte einige Konterchancen, die aber nicht wirklich Gefahr ausstrahlten. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff konnte der Gastgeber den Ball nicht aus der Gefahrenzone bugsieren und der SSV kam zum verdienten Ausgleich.

 

Nagel - Durnio, A.Langhorst, Wilke - D.Meyer, E.Langhorst, Just, Brandhorst (55. Pohlan), S.Gosewehr - Pascal Graf, Streitbürger (65. Beims)

 

Tore: 1:0 Brandhorst (9.), 1:1 Döding (11.), 2:1 S.Gosewehr (40.), 2:2 Döding (87.)

_________________________________________________________________

 

20.03.2011, 14.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SC Uchte II 0:2 (0:1)

 

Bei strahlendem Sonnenschein begann das Spiel zerfahren. Uchte übernahm nach und nach die Initiative und wurde mit einem Foulelfmeter belohnt. Danach probierte es der Gast mit harmlosen Distanzschüssen. Die Heimelf kam zum Ende der ersten Hälfte besser ins Spiel, gefährliche Aktionen vor dem gegnerischen Gehäuse sprangen dabei jedoch nicht heraus. Im zweiten Durchgang neutraliesierten sich beide Teams weitgehend. Zum Ende der Partie wurde Bohnhorst noch einmal mutiger im Spiel nach vorne, war im Abschluss jedoch nicht präzise genug. Uchte überstand diese Phase und nutze den freien Raum zum Kontern und machte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff das entscheidene 2:0.

 

Nagel - Durnio, A.Langhorst, Wilke - D.Meyer, E.Langhorst, Pohlan, Brandhorst, S.Gosewehr - Pascal Graf (73. C.Langhorst), Streitbürger

 

Tore: 0:1 Baumbach (20.), 0:2 Schmidt (83.)

_________________________________________________________________

 

13.03.2011, 13.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

VfL Münchehagen II - TuS Bohnhorst 1:2 (1:1)

 

Bohnhorst siegt dank Streitbürger

Münchehagens Zweitvertretung musste eine unglückliche 1:2-Heimniederlage einstecken und steckt damit weiterhin im Abstiegskampf. In einem durchschnittlichen Kreisklassenspiel gingen die Gäste nach 20 Minuten in Führung, der Gastgeber glich aber nur wenige Minuten später aus. Nach dem Seitenwechsel spielten beide Mannschaften auf Sieg mit dem glücklicheren Ende für die Gäste. In der 72. Minute war es erneut Sven Streitbürger, der mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung zugusten des TuS sorgte.

 

Nagel - Durnio, Wilke, A.Langhorst - Rohlfing, E.Langhorst, Pohlan, Just (75. S.Meyer), S.Gosewehr - Pascal Graf, Streitbürger

 

Tore: 0:1 Streitbürger (20.), 1:1 Niemann (27.), 1:2 Streitbürger (72.)

__________________________________________________________________

 

25.11.2010, 12.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - TSV Loccum II 0:1 (0:0)

 

Die erste Halbzeit zwischen den Kellerkindern ist schnell erzählt: Beide Teams taten sich im Spielaufbau sehr schwer, sodass zahlreiche Fehlpässe und wenig Torraumszenen das Match prägten. Im zweiten Abschnitt versuchte Bohnhorst mehr, aber der Gast erzielte das zu diesem Zeitpunkt glückliche Führungstor. Loccums Zweitvertretung konzentrierte sich fortan nur noch auf die Defensive und aufs Kontern. Die Heimelf schaffte es nicht, die Partie in den Griff zu bekommen und wurde durch die Niederlage vom Kontrahenten in der Tabelle überholt.

 

Nagel - Durnio, A.Langhorst, E.Langhorst (73. Wilke) - Rohlfing, D.Meyer, Just (63. Beims), Pohlan, S.Gosewehr, Pascal Graf (88. Hensch) - Streitbürger

 

Tor: 0:1 Busse (54.)

_________________________________________________________________

 

21.11.2010, 15.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SV Nendorf - TuS Bohnhorst 4:0 (2:0)

 

Die Gäste agierten aus einer kompakten Abwehr heraus und machten die Räume sehr eng. Dennoch dominierte der Spitzenreiter mit hoher Feldüberlegenheit. Sören Dubigk brachte die Gastgeber in der 25. Minute mit einem Kopfballtreffer in Führung, ehe Daniel Meyer drei Minuten später das 2:0 nachlegte. Nendorf kam nach der Pause erneut besser ins Spiel und legte schnell zwei Buden nach. Der eingewechselte Cord Beckmeyer hätte kurz vor Schluss fast das 5:0 erzielt, doch sein Schuss aus 15 Metern verfehlte den Kasten knapp. 

 

Pohlan - Wilke, A.Langhorst, E.Langhorst - Rohlfing, D.Meyer, Just, Hensch, Meier (62. S.Meyer), Pascal Graf - Streitbürger

 

Tore: 1:0 Dubigk (25.), 2:0 Meyer (28.), 3:0 Gerking (47.), 4:0 Holweg (54.)

_________________________________________________________________

 

31.10.2010, 11.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - RW Estorf-Leeseringen 2:1 (1:0)

 

Die stark ersatzgeschwächte Heimelf setzte den Aufsteiger von Beginn an unter Druck und erspielte sich ein optisches Übergewicht. Sebastian Gosewehr war es schließlich, der einen direkten Freistoß versenkte. Trotz weiterer guter Chancen ging es mit dieser knappen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel waren die Gäste offensiver und kamen zum verdienten Ausgleich. Ab diesem Zeitpunkt war das Match auf Messers Schneide. Beide Teams spielten auf den Siegtreffer, der dem TuS vorbehalten sein sollte. Ein exzelent herausgespielter Konter brachte die erneute Führung, die trotz einer hektischen Schlussphase reichen sollte.

 

Nagel - Durnio (46. Hensch), Wilke, A.Langhorst - E.Langhorst, Just, Pascal Graf, S.Gosewehr, Rohlfing, D.Meyer - Streitbürger

 

Tore: 1:0 S.Gosewehr (19.), 1:1 Klann (55.), 2:1 Hensch (87.)

________________________________________________________________

  

24.10.2010, 10.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SC Woltringhausen - TuS Bohnhorst 2:2 (0:1)

 

Axel Langhorst trifft zum Ausgleich in der 97. Minute

In einer hektischen Partie mit vielen Nickligkeiten konnte sich keine Mannschaft ein Übergewicht erarbeiten. So war es ein Torwartfehler, der Bohnhorst in Front brachte. Heimkeeper Kim Lange rutschte ein Freistoß von Denis Pohlan durch die Hosenträger. Nach der Halbzeit hatte dann Woltringhausen mehr vom Spiel und ging durch Tore von Mario Rieke und Steffen Laging in Führung. Die Bohnhorster mobilisierten jetzt noch einmal alles und kamen in der siebten Minute der Nachspielzeit durch einen fragwürdigen Elfmeter zum 2:2-Ausgleich.

 

Nagel - Wilke (70. C.Langhorst), E.Langhorst, A.Langhorst - Just, Rohlfing, D.Meyer, Pohlan, S.Gosewehr, Hensch - Streitbürger

 

Tore: 0:1 Pohlan (23.), 1:1 Rieke (51.), 2:1 Laging (72.), 2:2 A.Langhorst (90./+7)

_________________________________________________________________

 

17.10.2010, 9.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - FC Düdinghausen-Debl. 3:1 (0:1)

 

Bohnhorsts Karsten Just bügelte den frühen Torwartfehler aus und brachte den TuS auf die Siegerstraße. Der Rückstand nach zwei Minuten verunsicherte die Heimelf kaum. Sie setzte den Gegner früh unter Druck und hatte die folgenden 30 Minuten im Griff, ohne dabei zu klaren Einschussmöglichkeiten zu kommen. Kurz vor dem Pausentee fing sich der FC und hatte wieder mehr vom Spiel. In Hälfte zwei erhöhte die Heimelf den Druck und gewann die entscheidenden Zweikämpfe. Einen davon nutzte Just und markierte den Ausgleich elegant mit der Pieke. 25 Minuten später erzielte er die verdiente Führung. Düdinghausen machte jetzt hinten auf und lud den TuS zum Kontern ein. Das erlösende 3:1 gelang Eike Rohlfing (82.). Eine höhere Niederlage konnte der starke Gästekeeper verhindern, der in der 63. Minute auch einen Strafstoß hielt.

 

Nagel - Durnio, E.Langhorst, A.Langhorst - Hensch, Pohlan, Just, D.Meyer, Rohlfing, S.Gosewehr (85. Wesemann) - Streitbürger (63. Pascal Graf)

 

Tore: 0:1 Kortum (2.), 1:1 Just (51.), 2:1 Just (76.), 3:1 Rohlfing (82.)

____________________________________________________________________

 

09.10.2010, 8.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

VfB Stolzenau - TuS Bohnhorst 4:3 (1:2)

 

In einem unterhaltsamen Match gewannen die Gastgeber letztlich verdient. Bohnhorst führte zwar nach zehn Minuten mit 2:0, musste aber noch vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Stolzenauer besser ins Spiel und gingen mit 4:2 in Führung. Die Gäste erholten sich davon nicht mehr und betrieben mit dem 3:4 lediglich Ergebniskosmetik.

 

Nagel - C.Langhorst, A.Langhorst, E.Langhorst - Durnio (65. Wesemann), Hensch, D.Meyer, Beims (75. Just), Pohlan, S.Gosewehr - Pascal Graf (60. Streitbürger)

 

Tore: 0:1 Pascal Graf (4.), 0:2 S.Gosewehr (10.), 1:2 Fribus (40.), 2:2 Schiffner (55.), 3:2 Schiffner (65.), 4:2 Fribus (75.), 4:3 C.Langhorst (88.)

_____________________________________________________________________

 

03.10.2010, 7.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - TuS Leese 2:3 (2:2)

 

Die Heimmannschaft zeigte heute ein anderes Gesicht und ging gegen die Gäste engagiert zur Sache. Doch Leeses Matthias Walting traf vom Sechzehner flach ins Eck und markierte damit das erste Tor des Spiels (7.). Danach war Bohnhorst am Zug und glich verdient aus. Das 1:1 hielt jedoch nicht lange, denn postwendend kassierte die Heimelf den erneuten Rückstand. Bohnhorst ließ aber nicht nach und erzielte noch vor der Pause den Ausgleich. In der zweiten Hälfte verflachte die Partie bis zum dritten Leeser Treffer. Nun mobilisierten die Hausherren alles, sie vergaben jedoch auch die besten Chancen. Die Gäste nahmen letztlich drei etwas glückliche Punkte mit nach Hause.

 

Nagel - Durnio (75. Wesemann), A.Langhorst, E.Langhorst - Hensch, Pascal Graf, Pohlan, D.Meyer, S.Gosewehr (59. Just), Rohlfing - Streitbürger

 

Tore: 0:1 Walting (7.), 1:1 Streitbürger (20.), 1:2 Philipp (23.), 2:2 S.Gosewehr (40.), 2:3 Reuter (68.)

______________________________________________________________________

 

26.09.2010, 6.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SV Warmsen - TuS Bohnhorst 7:0 (3:0)

 

Nach der gestrigen Hochzeit von Warmsens Trainer Rene Schumacher waren die Vorzeichen nicht gerade rosig. Um so überraschender begann die Begegnung mit der frühen Führung der Hausherren nach 3 Minuten. Nur wenig später erhöhte Warmsen auf 2:0 und fand auch in der Folgezeit immer wieder Lücken in der Gästeabwehr. Niklas Gräper machte nach einer guten halben Stunde den 3:0 Pausenstand perfekt. Die zweite Halbzeit knüpfte nahtlos an die ersten 45 Minuten an, dem SVW gelangen vier weitere Buden zum 7:0 Sieg. 

 

Nagel - Wilke (60. Pascal Graf), E.Langhorst, A.Langhorst - Hensch, Just, Pohlan, D.Meyer, Rohlfing, S.Gosewehr - Streitbürger

 

Tore: 1:0 Eigentor Hensch (3.), 2:0 Könemann (10.), 3:0 Gräper (27.), 4:0 Heineking (48.), 5:0 Neumann (54.), 6:0 Gräper (57.), 7:0 Meyer (85.)

_____________________________________________________________________ 

 

19.09.2010, 5.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SSV Pennigsehl-Mainsche 0:1 (0:0)

 

Bohnhorst begann das Match sehr offensiv und hatte einige gute Möglichkeiten, die durch den Gästekeeper vereitelt oder durch das eigene Unvermögen leichtfertig vergeben wurden. Somit blieb es zur Pause torlos. Der TuS kam etwas besser aus der Kabine, eine ansehnliche zweite Hälfte bekamen die Zuschauer aber nicht zu sehen. Aus dem Nichts macht Lutz Schiefelbein in der 69. Minute den SSV-Führungstreffer. Die Heimelf warf nun alles nach vorne, es gelang am Ende jedoch nicht mehr, das Leder im gegnerischen Kasten unterzubringen.

 

Nagel - Durnio, E.Langhorst, Rohlfing - Hensch, Pohlan, Just, D.Meyer (55. A.Langhorst), Pascal Graf (67. Wilke), S.Gosewehr - Streitbürger

 

Tor: 0:1 Schiefelbein (69.)

_____________________________________________________________________ 

 

09.09.2010, 4.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SSV Steinbrink - TuS Bohnhorst 0:2 (0:1)

 

Der TuS Bohnhorst gewann das Nachholspiel der 1. Fußball Kreisklasse Süd beim SSV Steinbrink mit 2:0 (1:0). Länger als das Ergebnis dürfte dabei eine Elfmeter-Entscheidung im Gedächnis bleiben.

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine Partie ohne spielerische Glanzlichter, in der Bohnhorst zunächst die Hausherren in die Defensive drängte. Per Kopf markierte Sven Streitbürger das 1:0 für den TuS. Nach dem Seitenwechsel sorgte der unparteiische Sven Schröder vom VfB Stolzenau für eine denkwürdige Szene: Bei einem verwandelten Handelfmeter für ihre Farben rannten Bohnhorster Spieler zu früh in den Strafraum. Doch während alle Beteiligten mit einer Wiederholung des Elfmeters rechneten, entschied Schröder auf indirekten Freistoß für die Platzherren. Das löse selbst bei den Gästen mehr Verwunderung als Protest aus. Mit dieser Entscheidung lag der Unparteiische daneben, wie auch Schiri-Lehrwartin Liane Lindenberg bestätigte. "Immerhin hat diese Entscheidung des ansonsten tadellosen Unparteiischen keinen Einfluss auf den Ausgang des Spiels genommen", schrieb SSV Pressewart Michael Lampe. In der Folge drängte der Gastgeber auf den Ausgleich, vernachlässigte dabei jedoch das Flügelspiel und strahlte nur vereinzelt Gefahr aus. Stattdessen traf erneut Streitbürger.

 

Nagel - Durnio (62. Wesemann), A.Langhorst, Rohlfing - Hensch, Pohlan, Just, D.Meyer, Pascal Graf (83. S.Meyer), S.Gosewehr - Streitbürger

 

Tore: 0:1 Streitbürger (33.), 0:2 Streitbürger (84.)

________________________________________________________________________ 

 

05.09.2010, 3.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - TuS Steyerberg II 1:2 (0:2)

 

Die er­satz­ge­schwächte Hei­melf hatte sich gegen den Auf­stei­ger aus Steyer­berg viel vorge­nom­men. Doch die­ser wehrte sich von Beginn an mit allen Kräf­ten. Bis zur Pause führ­ten die Gäste nicht un­ver­dient mit 2:0. Bis zur 70. Mi­nute gelang Bohnhorst wenig, während Steyerberg noch zweimal am Aluminium scheiterte. Doch dann ließen die Kräfte spürbar nach, die Hausherren wurden immer dominanter und schossen prompt den Anschlusstreffer. Obwohl nun alles für den Ausgleichtstreffer sprach, rettete der Gast das 2:1 über die Zeit.

 

Nagel - Wilke (30. Just), A.Langhorst, Durnio - Hensch, Pohlan, D.Meyer, Rohlfing, Pascal Graf (75. Wesemann), S.Gosewehr - Streitbürger

 

Tor­e: 0:1 Baykus (37.), 0:2 Baykus (41.), 1:2 Pohlan (78.) 

________________________________________________________________________ 

 

24.08.2010, 2.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SV Nendorf 0:4 (0:1)

 

Die stark ersatzgeschwächte Heimelf versuchte von Anfang an das Mittelfeld dicht zu staffeln um so den Pass- und laufstarken Gegner früh zu stören und dadurch keinen Spielaufbau zuzulassen. So war es ein Eigentor was zur Gästeführung herhalten musste. Der TuS versuchte durch schnelle Konter die Gäste in Verlegenheit zu bringen. So ging es mit einem Tor Vorsprung für Nendorf in die Pause. Nach dem Halbzeittee ging für kurze Zeit das Spiel wortwörtlich im Dauerregen unter. Die Gästeelf schaffte es nach einer Viertelstunde das Spiel in die Hand zu nehmen und ließ nun den Ball und Gegner sauber laufen und erhöhte knapp 20 min. vor Schluß auf 2:0. Der TuS machte nun auf, was die Heineking-Elf zu nutzen wusste. K.Gerking schraubte das Ergebnis in die Höhe. Der Sieg war am Ende verdient, da der TuS nichts mehr entgegen zu setzen hatte.

 

Nagel - C.Langhorst, A.Langhorst, E.Langhorst - D.Meyer, Rohlfing, Pohlan, Beims, P.Oevermann (75. Wilke), Brandhorst - Streitbürger (89. Meier)

 

Tore: 0:1 Eigentor (8.), 0:2 Dubigk (73.), 0:3 Gerking (78.), 0:4 Gerking (86.)

________________________________________________________________________

 

15.08.2010, 1. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

SC Uchte II - TuS Bohnhorst 1:4 (0:1)

 

Der erste Durchgang begann sehr zerfahren, individuelle Fehler begünstigten die 1:0-Pausenführung der Gäste. Beim SCU war nach dem Wechsel ein leichtes Aufbäumen zu sehen, was jedoch nicht belohnt wurde. Das eindeutige Manko der Zweitvertretung lag in der Chancenausbeute. Der dritte Gegentreffer brach der Heimelf endgültig das Genick. Patrick Tönges betrieb zwar noch Ergebnisskosmetik, konnte aber den verdienten Bohnhorster Sieg nicht mehr verhindern.

 

Nagel - Durnio, A.Langhorst, E.Langhorst - Hensch (46. Just), Pohlan, Rohlfing, Pascal Graf (85. S.Meyer), S.Gosewehr, D.Meyer - Streitbürger (73. Wilke)

 

Tore: 0:1 Streitbürger (43.), 0:2 E.Langhorst (55.), 0:3 Pohlan (66.), 1:3 Tönges (76.), 1:4 S.Gosewehr (80.)

_______________________________________________________________________ 

 

10.08.2010, Kreispokal 1.Runde

 

TuS Bohnhorst - SG Schamerloh 0:2 (0:0)

 

Nagel - E.Langhorst, Durnio (75. C.Langhorst), A.Langhorst, D.Gosewehr - Hensch, Pohlan, D.Meyer, Rohlfing, Pascal Graf - Just (51. Streitbürger)

 

Tore: 0:1 Toth (50.), 0:2 Büsching (53.)

 

 

 

________________________________________________________________________ 

________________________________________________________________________ 

 

 

 

 

 

30.05.2010, 26. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

SV Nendorf - TuS Bohnhorst 1:2 (0:1)

 

Im letzten Spiel der Saison agierte der Gastgeber anfänglich hektisch und unterstützte Bohnhorst durch unnötige Ballverluste im Spielaufbau. Der Gast konnte dies zu Beginn jedoch nicht nutzen, der Führungstreffer fiel erst kurz vor dem Wechsel. Kurz nach der Halbzeitpause erhöhte der eingewechselte Sven Streitbürger auf 2:0. Zum Ende der Partie erarbeitete sich Nendorf eine leichte spielerische Überlegenheit, es sprang aber lediglich der Anschlusstreffer heraus.

 

Clamor - Durnio, A.Langhorst, E.Langhorst - Hensch, Pohlan, Pascal Graf (61. D.Meyer), Rohlfing, Brandhorst - Patrick Graf (20. Streitbürger), D.Gosewehr (89. Just)

 

Tore: 0:1 Pohlan (38.), 0:2 Streitbürger (51.), 1:2 Becker (71.) 

_________________________________________________________________________

 

16.05.2010, 25. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - VfB Stolzenau 4:2 (1:1)

 

Am Ende schiesst Sven Streit­bür­ger im letz­ten Heim­spiel den Gast aus Stol­zenau fast im Al­lein­gang ab. Der Gast be­gann stark und brachte die Wiehe-Elf ein ums an­dere Mal ins schwim­men und ging zu die­sem Zeit­punkt ver­dient in Führung. Nach dem Rückstand schaffte es die Hei­melf den VfB auch mal un­ter Druck zu set­zen und die Tors­how von Streit­bür­ger be­gann mit dem Aus­gleich. Kurz nach der Halb­zeit­pause brachte Mi­chel Schiff­ner die Her­zog-Elf wie­der in Front. Ab die­sem Au­gen­blick zeigte Bohn­horst seine kämp­fe­ri­sche Mo­ral wie schon in den letz­ten Wo­chen und kam durch einen Han­delf­me­ter zum Aus­gleich. Statt sich aber hin­ten rein­zu­stel­len und sich mit dem Punkt zu­frie­den zu ge­ben, spielte man wei­ter auf Sieg. Dem Gast fiel nicht mehr viel ein und Sven Streit­bür­ger machte seine Tref­fer zwei und drei zum ver­diens­ten 4:2-Heim­sieg.­ Mit die­sem Sieg be­dankte sich die Elf beim schei­den­den Trai­ner An­dreas Wiehe für vier schöne und auch er­folg­rei­che Jah­re.

 

Nagel - Durnio, E.Langhorst, A.Langhorst - Hensch, Pohlan, Pascal Graf (73. Just), Brandhorst, Rohlfing - Streitbürger, Patrick Graf (62. D.Gosewehr)

 

Tore: 0:1 Kohdre (18.), 1:1 Streitbürger (27.), 1:2 Schiffner (54.), 2:2 A.Langhorst (72.), 3:2 Streitbürger (80.), 4:2 Streitbürger (90.)

_________________________________________________________________________

 

09.05.2010, 24. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Leese - TuS Bohnhorst 2:2 (0:1)

 

Gegen eine gut gestaffelte und um jeden Meter kämpfende Gästeelf tat sich Leese extrem schwer. Die Bohnhorster 1:0-Pausenführung ging somit völlig in Ordnung. Auch nach dem Wechsel war der Gast immer den halben Schritt schneller am Ball und die Leeser ergingen sich in einer Fehlpassorgie. Als Patrick Graf in der 80. Minute das 2:0 nachlegte, schien die Messe gelesen. In dem Freistoß zum Anschlusstreffer durch Malte Philipp steckte der ganze Frust und dieser setzte nochmal Kräfte frei. Der Ausgleich per Foulelfmeter war nach diesem Spielverlauf dann aber doch eher schmeichelhaft.

 

Clamor - Wilke (78. Durnio), E.Langhorst, Rohlfing - Pohlan, Hensch, Pascal Graf (90. A.Langhorst), D.Meyer, Brandhorst - Streitbürger, Patrick Graf (83. Just)

 

Tore: 0:1 Wilke (40.), 0:2 Patrick Graf (80.), 1:2 Philipp (84.), 2:2 Philipp (90.)

_________________________________________________________________________

 

04.05.2010, 15. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

VfL Münchehagen II - TuS Bohnhorst 0:1 (0:0)

 

Der VfL Münchehagen II kassierte im Nachholspiel der 1. Kreisklasse Süd eine unglückliche 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den TuS Bohnhorst und bleibt in der Rückrunde ein Punktelieferant. Beide Teams spielten aus einer sicheren Deckung heraus und ließen wenig Torchancen zu. Als sich alle Beteiligten bereits mit einem Remis abgefunden hatten, erzielte Sven Streitbürger das goldene Tor in der Nachspielzeit.

 

Clamor - Wilke, E.Langhorst, A.Langhorst - Pohlan, Brandhorst (60. Hensch), Rohlfing, Pascal Graf, Just (40. D.Gosewehr) - Patrick Graf, Streitbürger

 

Tor: 0:1 Streitbürger (90.)

_________________________________________________________________________ 

 

02.05.2010, 23. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SC Uchte II 2:0 (1:0)

 

In ei­nem ein­sei­ti­gen Spiel si­cherte sich der Gast­ge­ber die drei Punk­te.

Es dau­erte al­ler­dings bis zur 44. Mi­nu­te, ehe der TuS seine Ü­ber­le­gen­heit in ein Tor um­münz­te. De­nis Pohlan bal­lerte in sei­ner un­nach­ahm­li­chen Art den Ball aus ü­ber 40 Me­tern dem Tor­wart durch die Hand­schu­he. Nach der Pause legte Sven Streit­bür­ger mit ei­nem schö­nen Kopf­ball das 2:0 nach. ­An­sch­ließend kam Uchte zu mehr Spielanteilen, ohne al­ler­dings Ge­fahr zu ver­brei­ten. Der TuS hatte nun ei­nige hochkarätige Kon­ter­chan­cen, kam aber zu kei­nem wei­te­ren Tor mehr.

 

Clamor - Wilke, A.Langhorst, Rohlfing - Hensch, D.Gosewehr (60. D.Meyer), Brandhorst, Pohlan, Pascal Graf - Streitbürger, Patrick Graf (79. E.Langhorst)

 

Tore: 1:0 Pohlan (44.), 2:0 Streitbürger (55.)

____________________________________________________________________

 

25.04.2010, 22. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

RSV Rehburg II - TuS Bohnhorst 3:1 (0:0)

 

Gegen eine taktisch gut eingestellte Bohnhorster Mannschaft konnte die RSV-Zweite in der ersten Hälfte kaum zwingende Möglichkeiten herausspielen. Mit etwas Glück hätte die Truppe des scheidenden Trainers Andreas Wiehe sogar in Führung gehen können, doch Daniel Meyer und Vitali Hensch vergaben in aussichtsreicher Position. Nachdem der scheidende RSV-Coach Axel Winkelhake in der Halbzeitpause eine stimmgewaltige Ansprache auf dem Sportplatz abhielt, besannen sich die Rehburgerund wirkten fortan entschlossener. Stefan Bornemann gelang nach langer Verletzungspause die ersehnte Führung, die Heiko Schrage ausbauen konnte. Gästestürmer Patrick Graf stand durch einen Abwehrfehler plötzlich allein vor Schlussmann Mario Kropp und machte durch den Anschlusstreffer die Partie noch einmal spannend. Wieder einmal blieb es Schrage vorbehalten den Sack zuzumachen.

 

Nagel - Wilke, E.Langhorst, A.Langhorst - Hensch, Brandhorst (86. Just), Rohlfing, Pohlan, D.Meyer - Streitbürger (75. Wesemann), Pascal Graf (56. Patrick Graf)

 

Tore: 1:0 Bornemann (53.), 2:0 Schrage (64.), 2:1 Patrick Graf (81.), 3:1 Schrage (88.)

______________________________________________________________________

 

18.04.2010, 21. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - FC Düdinghausen Deblingh. 1:1 (0:0)

 

Mit vol­lem Ein­satz be­gann der Gast­ge­ber das Spiel und spielte sich eine gute Szene nach der an­de­ren heraus. Le­dig­lich die Chan­cen­ver­wer­tung der Wiehe-Elf war an diesem Sonn­tag un­ter al­ler Ka­no­ne. Für die Gäste ret­tete das Alu­mi­nium oder der starke Gäs­te­kee­per. Der FC spielte sehr de­fen­siv und hatte kaum Chan­cen. Nach der Halbzeit­an­spra­che machte wie­derum der TuS Tem­po, doch wur­den die 100%igen Chan­cen zur Führung fahr­läs­sig lie­gen ge­las­sen. So mußte ein Traum­frei­stoss von Denis Pohlan zur Führung her­hal­ten. Kurz vor Schluß warf Dü­ding­hau­sen al­les nach vorne und bekam den ers­ten Eck­ball zu­ge­spro­chen. Den nutzte Ingo Hem­ker zum sehr glücklichen Aus­gleich. Am Ende hat Bohn­horst 2 Punkte liegen ge­las­sen.

 

Clamor - Wilke, E.Langhorst, A.Langhorst - S.Gosewehr (40. Pascal Graf), Hensch (70. D.Meyer), Pohlan, Rohlfing, Brandhorst - D.Gosewehr, Streitbürger (80. Patrick Graf)

 

Tore: 1:0 Pohlan (67.), 1:1 Hemker (89.)

________________________________________________________________________

 

11.04.2010, 20. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

SSV Pennigsehl-Mainsche - TuS Bohnhorst 2:2 (1:2)

 

Die durchaus engagiert spielende Heimelf ging bereits in der ersten Minute in Führung. Die Gäste steckten allerdings nicht auf und drehten die ausgeglichene Partie nach 23 Minuten auf 2:1. In der zweiten Hälfte dominierte der SSV, mehr als der verdiente Ausgleich durch Steffen Pieper per Foulelfmeter sprang dabei jedoch nicht heraus.

 

Clamor - Wilke, Uphoff (46. D.Meyer), A.Langhorst - S.Gosewehr (72. Rohlfing), Hensch, Brandhorst, Pohlan, D.Gosewehr - Streitbürger, Patrick Graf (66. Pascal Graf)

 

Tore: 1:0 Dicke (1.), 1:1 Streitbürger (10.), 1:2 Wilke (23.), 2:2 Pieper (71.)

_________________________________________________________________________

 

03.04.2010, 17. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

Landesberger SV II - TuS Bohnhorst 0:4 (0:1)

 

Das Schlusslicht aus Landesbergen trat lediglich zu zehnt an. Dieses Aufgebot verdiente sich jedoch aufgrund des kämpferischen Einsatzes ein großes Lob. Zumal das Ergebnis mit vier Gegentreffern in Grenzen gehalten wurde. Der Gast aus Bohnhorst, der in seinem dritten Auftritt des Jahres wieder einen Dreier verbuchen sollte, ließ allerdings auch zahlreiche Möglichkeiten aus.

 

Clamor - Wesemann, Rohlfing (46. E.Langhorst), A.Langhorst - D.Meyer (80. Durnio), Brandhorst, Hensch, D.Gosewehr, Pohlan - Patrick Graf, Streitbürger

 

Tore: 0:1 Pohlan (3.), 0:2 Streitbürger (50.), 0:3 Patrick Graf (81.), 0:4 Brandhorst (88.)

_____________________________________________________________________

 

28.03.2010, 19. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SV Warmsen 0:0

 

Im Nach­bar­schafts­derby herrschte von Be­ginn an eine zu freund­schaft­li­che Stim­mung. Chan­cen wa­ren auf bei­den Sei­ten Man­gel­ware und das Spiel fand größten­teils im Mittelfeld statt. Fol­ge­rich­tig gin­gen beide Teams ohne Tore in die Ka­bi­ne. Nach dem Pau­sen­tee sa­hen die Zu­schauer das selbe Bild. So plät­scherte die Be­geg­nung vor sich hin. Am Ende ging die Punk­te­tei­lung für beide Sei­ten in Ord­nung.

 

Clamor - Wilke, Uphoff, A.Langhorst - Hensch, S.Gosewehr (82. Just), Brandhorst (50. Pascal Graf), E.Langhorst, Rohlfing - D.Gosewehr (46. Streitbürger), Pohlan

______________________________________________________________________

 

21.03.2010, 18. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TSV Anemolter-Schinna - TuS Bohnhorst 4:0 (2:0)

 

Die Heimelf begann gut nach vorn zu spielen und ging früh in Front. Allerdings versäumte es Anemolter im Anschluss, die Führung auzubauen und ließ stattdessen die Zügel etwas schleifen. Erst kurz vor der Pause besorgte Daniel Wehrenberg das 2:0. Im zweiten Durchgang verwaltete der TSV die Führung und erhöhte durch zwei schön herausgespielte Treffer auf 4:0. Somit blieben die Hausherren auch im zweiten Spiel nach der Winterpause ohne Gegentor.

 

Clamor - Wesemann, Uphoff (69. Patrick Graf), A.Langhorst - Hensch (76. Just), S.Gosewehr, Pascal Graf (85. C.Langhorst), Rohlfing, Wilke - D.Gosewehr, Streitbürger

 

Tore: 1:0 Berendsen (12.), 2:0 Wehrenberg (42.), 3:0 Engelhardt (74.), 4:0 Engelhardt (82.)

______________________________________________________________________

 

06.12.2009, 16. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SSV Steinbrink 5:1 (3:0)

 

Ein ganz an­de­res Auf­tre­ten als im letz­ten Heim­spiel be­ka­men die Zu­schauer von Ih­­rer Elf zu se­hen. Stein­brink stand von Be­ginn an un­ter Druck und der TuS ver­stand es die­ses Mal seine Ü­ber­le­gen­heit auch in To­re um­zumün­zen. Bis zur Halb­zeit klin­gelte es drei­mal im Gäs­te­tor. Als di­rekt nach der Pause das vierte Tor für den Gast­ge­ber fiel, war die Entscheidung end­gül­tig ge­fallen. Nun ver­flachte die Par­tie. Bohn­horst schal­tete zwei Gänge zurück. Mit ei­nem 30 Meter Frei­stoß er­zielte Ste­fan Barg den Eh­ren­tref­fer, ehe Sebas­tian Go­se­wehr den al­ten Ab­stand wie­der her­stell­te.

 

Nagel - Durnio, Wilke, E.Langhorst - Hensch, S.Gosewehr, D.Meyer (20. Pascal Graf), Rohlfing, Pohlan (76. Brandhorst) - D.Gosewehr, Streitbürger (68. Patrick Graf)

 

Tore: 1:0 Streitbürger (11.), 2:0 Pohlan (34.), 3:0 Streitbürger (39.), 4:0 Hensch (50.), 4:1 Barg (62.), 5:1 S.Gosewehr (71.)

________________________________________________________________________

 

22.11.2009, 14. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SC Großenvörde 0:1 (0:0)

 

In ei­nem grot­ten­schlech­ten Spiel holte sich Großen­vörde ver­dient drei Punk­te. Ü­ber die ge­sam­ten 90 Mi­nu­ten kam kein Fuss­ball­spiel zu­stan­de. Ver­sprin­gende Bälle, Fehlpässe und zahl­rei­che Un­ter­bre­chun­gen ga­ben dem Sonn­tagnach­mit­tag einen äußerst ge­rin­gen Un­ter­hal­tungs­fak­tor. Be­zeich­nen­der­weise spie­gelte sich das Chancenverhältnis ex­akt im End­er­geb­nis wie­der. 0:1.

 

Nagel - Wilke, A.Langhorst, Rohlfing - Hensch, D.Meyer, Pohlan, S.Gosewehr, E.Langhorst (80. Patrick Graf) - Streitbürger (60. D.Gosewehr), Pascal Graf (65. Just)

 

Tor: 0:1 Sie­mann (71.)

________________________________________________________________________ 

 

15.11.2009, 13. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SV Nendorf 0:3 (0:2)

 

Nen­dorf gab sich nach fast 3 Jahr­zehn­ten mal wie­der in Bohn­horst die Eh­re. Der Abstei­ger legte los wie die Feu­er­wehr und die zahl­reich mit­ge­reis­ten Zu­schauer sa­hen einen Dop­pel­pack von Ste­fan Becker. Der TuS brauchte ei­nige Zeit um sich zu fan­gen und das Tempo mit­zu­ge­hen. 10 Min. vor Ende der 1. Hälfte hatte die Hei­melf von Coach Wiehe die beste Pha­se, wo der An­schlußtref­fer hätte fal­len müs­sen. Kurz nach dem Pau­sen­tee de­zi­mierte sich der Gast durch eine un­glück­li­che Si­tua­tion. Doch anstatt das Bohn­horst die Ü­ber­zahl nutz­te, er­höhte die Hei­ne­king-Elf auf 3:0 und kon­zen­trierte sich da­nach aufs Kon­tern. Die Heim­mann­schaft schaffte es lei­der nicht sich zwin­gende An­griffe zu er­spie­len und so ging der Sieg des Ta­bel­lenfüh­rers in Ordnung.

 

Clamor - Wilke, Rohlfing, A.Langhorst - S.Gosewehr, Hensch, D.Meyer, Brandhorst (66. Streitbürger), E.Langhorst (46. Pascal Graf) - Patrick Graf, D.Gosewehr (60. Pohlan)

 

Tore: 0:1 Becker (19.), 0:2 Becker (22.), 0:3 Bödeker (58.)

___________________________________________________________________________

 

08.11.2009, 12. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

VfB Stolzenau - TuS Bohnhorst 1:0 (1:0)

 

Bei gutem Fußballwetter und vor gut 100 Zuschauern feierte der VfB einen 1:0 Erfolg, der ihn dank der Pleite Anemolters auf den zweiten Platz bringt. Beide Mannschaften begannen sehr offensiv, doch konnte die Heimelf nach und nach das Zepter übernehmen und die Partie kontrollieren. Immer wieder erkämpfte Stolzenau sich gute Chancen, aber erst nach einer knappen halben Stunde Klappte es auch mit dem Torerfolg. Nach einer schönen Kombination war Mahmut Yurtgül mit dem Kopf zur Stelle. Im zweiten Durchgang bestimmte der VfB zwar weiterhin das geschehen, doch sollten keine weiteren Treffer auf beiden Seiten fallen.

 

Clamor - Wilke (80. D.Meyer), A.Langhorst, Rohlfing - S.Gosewehr, Patrick Graf (66. Just), Brandhorst, Hensch, E.Langhorst - Streitbürger, D.Gosewehr

 

Tor: 1:0 Yurtgül (28.)

____________________________________________________________________________

 

01.11.2009, 11. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - TuS Leese 0:3 (0:2)

 

In ei­nem zer­fah­re­nen Spiel neu­tra­li­sier­ten sich beide Teams zunächst.

Tor­mög­lich­keiten gab es kaum, das Ge­sche­hen spielte sich haupt­säch­lich im Mit­tel­feld ab. Nach ei­ner hal­ben Stunde ging der Gast ur­plöz­lich in­ner­halb von drei Mi­nu­ten mit 2:0 in Führung. Die Hei­melf brauchte die Halb­zeit­pause um sich von die­sem Schock zu er­ho­len. Kam dann aber mit Voll­gas aus der Ka­bine und drückte Leese an die Wand. Doch der Anschluss­tref­fer wollte nicht fal­len. Als der erste Tor­schuss der zwei­ten Halb­zeit für die Gäste gar das 0:3 brach­te, war der Wille bei den Gast­ge­bern gebrochen.

 

Durnio - Wesemann (30. Wilke), A.Langhorst (75. Brandhorst), E.Langhorst - Pohlan, Hensch, Pascal Graf, Just (65. S.Gosewehr), Rohlfing - Patrick Graf, Streitbürger

 

Tore: 0:1 Wal­ting (30.), 0:2 Hei­ne­king (33.), 0:3 Schild­knecht (82.)

_____________________________________________________________________  

 

22.10.2009, 10. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

SC Uchte II - TuS Bohnhorst 0:3 (0:1)

 

Im vorgezogenen Fußballspiel der 1.Kreisklasse Süd hat der TuS Bohnhorst einen 3:0 (1:0)- Auswärtserfolg beim SC Uchte II eingefahren. In einem intensiv geführten Duell standen die Gäste am Donnerstag sehr kompakt und ließen den zuvor Punktgleichen Gegner nicht zur Entfaltung kommen. Einen Sonderlob seines Trainers Andreas Wiehe verdiente sich TuS-Manndecker Eike Rohlfing. Die Entscheidung stellte Pascal Graf mit seinem Doppelpack her. Erst danach hatte die SCU Reserve ihre beste Phase.

 

Nagel - Wesemann, Rohlfing, A.Langhorst - Pascal Graf (65. Wilke), Hensch, E.Langhorst (85. Brandhorst), Pohlan, Just - Streitbürger (65. D.Gosewehr), Patrick Graf

 

Tore: 0:1 E.Langhorst (31.), 0:2 Pascal Graf (47.), 0:3 Pascal Graf (61.)

___________________________________________________________________

 

18.10.2009, 9. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - RSV Rehburg II 3:4 (1:2)

 

Glück­lich gin­gen die drei Punkte nach Reh­burg. Da­bei sah nach 10 Mi­nu­ten al­les nach ei­nem kla­ren Gäs­teer­folg aus. Mit den ers­ten bei­den Tor­schüs­sen lag der RSV be­reits mit 2:0 in Führung. Doch die Hei­melf kämpfte sich zurück ins Spiel. Noch vor der Pause ge­lang der An­schluss­tref­fer. Mit viel Biss kehrte der TuS in die zweite Spiel­hälfte zurück. Aber nach ei­nem mißglück­tem Rück­pass er­höhte Reh­burg gar auf 1:3. Doch Bohn­horst steckte nicht auf. TuS-Trai­ner Wiehe be­wies dann sein glück­li­ches Händchen. So­wohl Kars­ten Just als auch Hen­drik Beims tra­fen un­mit­tel­bar nach ih­ren Ein­wechs­lun­gen zum um­ju­bel­ten Aus­gleich. Eu­pho­ri­siert stand die Hei­melf nun im Zwiespalt das Er­geb­nis zu hal­ten oder das Spiel ganz zu dre­hen. Die­sen kur­zen Augen­blick der Un­ent­schlos­sen­heit nutze die Gäs­teelf eis­kalt zum Sieg­tref­fer.

 

Durnio - Wesemann, A.Langhorst, Rohlfing - S.Gosewehr (68. Just), Patrick Graf (80. Wilke), Pascal Graf, Hensch, E.Langhorst - Streitbürger (83. Beims), D.Gosewehr

 

Tor­e: 0:1 Schra­ge (8.), 0:2 Ba­ri­sic (10.), 1:2 E.Lang­hor­st (33.), 1:3 Schra­ge (65.), 2:3 Just (74.), 3:3 Beims (84.), 3:4 Ko­ma­rov (87.)

____________________________________________________________________

 

11.10.2009, 8. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

FC Düdinghausen Deblingh. - TuS Bohnhorst 0:0

 

In einem intensiv geführten Spiel trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht torlos. Aufgrund der ausgeglichenen Spielanteile konnte sich kein Team eine Feldüberlegenheit erspielen. Die herausgespielten Torchancen wurden entweder vergeben oder durch die Torhüter entschärft.

 

Nagel - Wesemann, A.Langhorst, Uphoff - Rohlfing, S.Gosewehr, Hensch, Pohlan, Brandhorst (75. E.Langhorst) - Pascal Graf, Patrick Graf (65. Streitbürger)

_____________________________________________________________________

 

04.10.2009, 7. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - SSV Pennigsehl-Mainsche 2:0 (2:0)

 

Mit dem Wind im Rü­cken gab der TuS von der ers­ten Mi­nute den Ton an und ging früh in Führung. Bohn­horst drückte Pen­nig­sehl re­gel­recht in de­ren 16-Me­ter­raum. Die Heimelf er­spielte sich im wei­te­rem Ver­lauf meh­rere Ein­schuss­mög­lich­kei­ten, von de­nen eine durch Ka­pitän Se­bas­tian Go­se­wehr zur ver­dien­ten 2:0-Führung ge­nutzt wer­den konn­te. Nach der Pause kam der Gast zu sei­nen ers­ten Tor­mög­lich­kei­ten, konnte diese aber nicht nut­zen. Der TuS brauchte 20 Mi­nu­ten um wie­der ins Spiel zu kom­men und konnte das Spiel kon­trol­liert nach Hause brin­gen. Der Gast ver­suchte ge­gen Ende des Spiels noch­mal den An­schlußtreffer zu erzielen, schei­terte da­bei je­doch im­mer wie­der am gut auf­ge­leg­ten Jo­chen Cla­mor. Un­term Strich blie­ben die 3 Punkte ver­dient in Bohn­hor­st.

 

Clamor - Uphoff, Wesemann, Wilke (20. P.Oevermann) - E.Langhorst (70. Hensch), S.Gosewehr, D.Meyer, Pohlan, Rohlfing - Patrick Graf (80. Streitbürger), Pascal Graf

 

Tore: 1:0 Patrick Graf (10.), 2:0 S.Gosewehr (30.)

_______________________________________________________________________

 

27.09.2009, 6. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

SV Warmsen - TuS Bohnhorst 0:2 (0:0)

 

Clamor - Durnio (45. Uphoff), Wilke, Rohlfing (70. Wesemann) - S.Gosewehr, E.Langhorst, Just, D.Meyer, Pohlan - Patrick Graf (80. Brandhorst), Pascal Graf

 

Tore: 0:1 S.Gosewehr (53.), 0:2 D.Meyer (63.)

_______________________________________________________________________

            

20.09.2009, 5. Spieltag, 1. Kreisklasse Süd
 

TuS Bohnhorst - TSV Anemolter-Schinna 0:2 (0:0)

 

Die stark er­statz­ge­schwächte Hei­melf hielt ge­gen den fa­vo­ri­sier­ten TSV ü­ber lange Zeit gut mit. In bei­den Halb­zei­ten wur­den auf bei­den Sei­ten meh­re­re, zum Teil hochkaräti­ge, Chan­cen er­spielt, wel­che aber nicht ge­nutzt wer­den konn­ten. Als der TuS 15 Mi­nu­ten vor Ende nach­ließ, konnte sich die Gast­mann­schaft einen lei­chten Vor­teil erspie­len. Zur ü­beraus glück­li­chen Führung musste dann eine ver­unglückte Her­ein­gabe her­hal­ten, die am lan­gen Pfos­ten im Tor des TuS lan­de­te. Als der TuS nochein­mal al­les nach vorne warf konnte Jens Menze einen Kon­ter nach ei­ner Ecke zum zwei­ten Tref­fer nut­zen. Lo­bend er­wähnt wer­den sollte Schieds­rich­ter El­mar Fehsen­feld der die Par­tie im­mer im Griff hatte und so mit nur ei­ner ein­zi­gen gel­ben Karte aus­kam.

 

Nagel - Durnio, Uphoff, Wilke - S.Gosewehr, E.Langhorst, Pascal Graf, D.Meyer, Rohlfing - Patrick Graf, Just

 

Tore: 0:1 (88.), 0:2 Menze (92.)

_______________________________________________________________________

 

13.09.2009, 4.Spieltag, 1. Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - Landesberger SV II 2:1 (1:1)

 

Bohnhorst erwischte den besseren Start und ging früh in Front. Doch statt die Führung weiter auszubauen, lud die Heimelf den Gast ein und dieser schaffte den zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich. Erst gut 10 Minuten vor dem Pausentee kam der TuS wieder gefährlich vor das Tor, bekam die Kugel aber nicht über die Torlinie. Nach der Halbzeit spielten sich die Gastgeber ein Chancenplus heraus, was Patrick Graf zum 2:1 ausnutzte. Landesbergen kam noch zweimal brandgefährlich vor`s Tor, wobei einmal die Latte für den schon geschlagenen Jochen Clamor rettete. Am Ende war es ein verdienter Arbeitssieg für die Heimmannschaft.

 

Clamor - Durnio, Wilke, Rohlfing (46.Just) - E.Langhorst, Pascal Graf, D.Meyer, S.Gosewehr, Pohlan - D.Gosewehr (75. Brandhorst), Patrick Graf (80. Wesemann)

 

Tore: 1:0 S.Gosewehr (12.), 1:1 Osmani (22.), 2:1 Patrick Graf (61.)

________________________________________________________________________

 

06.09.2009, 3.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SSV Steinbrink - TuS Bohnhorst 3:1 (1:1)

 

Die Zuschauer sahen ein kampfbetontes Südkreisderby, in dem die Gäste zunächst in Front gingen. Steinbrink ließ sich jedoch nicht beirren und hielt weiter dagegen, sodass noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Nach knapp einer Stunde erzielte der SSV dann die Führung. Bohnhorst blieb weiter gefährlich, hatte jedoch in den entscheidenden Szenen kein Glück. Nach einer umstrittenen Situation im Steinbrinker Strafraum setzte die Heimelf den direkten Konter und erhöhte auf 3:1. Die Gegenwehr der Gäste war damit gebrochen, auch da sie die Partie nach zwei Gelb-Roten Karten nur zu neunt beendeten.

 

Clamor - Uphoff, Durnio, Wilke (70. Patrick Graf) - D.Meyer, E.Langhorst (60. Wesemann), Brandhorst (75. Just), Pohlan, Pascal Graf - S.Gosewehr, D.Gosewehr

 

Tore: 0:1 Pohlan (12.), 1:1 Schreiner (36,), 2:1 Hilgemeier (57.), 3:1 Plagge (82.)

________________________________________________________________________

 

30.08.2009, 2.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

TuS Bohnhorst - VfL Münchehagen II 0:3 (0:2)

 

Der Gastgeber verschlief die ersten 20 Minuten und lag dadurch früh mit 0:2 zurück. Der Gast war agressiv in den Zweikämpfen und spielte bis zur Pause den besseren Ball. In Halbzeit zwei versuchte der TuS das Spiel an sich zu reissen. Doch durch eine unnötige Standardsituation machte der VfL das 3:0. Es dauerte bis zur 75. Minute bis Bohnhorst gute Aktionen zeigte. Die Gästeelf verwaltete das Ergebnis bis zum Schluß und siegte am Ende verdient gegen eine Heimelf, der wenig einfiel.

 

Clamor - Wilke, A.Langhorst, Rohlfing - Pascal Graf (65. Durnio), D.Meyer, Pohlan, E.Langhorst, S.Gosewehr - Just (55. D.Gosewehr), Brandhorst (60. Patrick Graf)

 

Tore: 0:1 Mestrup (6.), 0:2 Elerding (14.), 0:3 Lewetzki (56.)

________________________________________________________________________

 

25.08.2009, 1.Spieltag, 1.Kreisklasse Süd

 

SC Großenvörde - TuS Bohnhorst 0:2 (0:1)

 

Clamor - Wilke, A.Langhorst, Rohlfing - Pascal Graf, D.Meyer, Pohlan, E.Langhorst, S.Gosewehr - D.Gosewehr (75. Just), Streitbürger (70. Patrick Graf)

 

Tore: 0:1 Streitbürger (10.), 0:2 S.Gosewehr (74.)

_________________________________________________________________________

 

16.08.2009, Kreispokal 1.Runde

 

SC Marklohe 63 II - TuS Bohnhorst 2:0 (2:0)

 

Clamor - Wilke, A.Langhorst, Uphoff (80. Durnio) - E.Langhorst, Pohlan, Rohlfing, S.Gosewehr, Pascal Graf - Patrick Graf (70. Just), Streitbürger

 

Tore: 1:0 (20.), 2:0 (35.)

TuS Bohnhorst, Zum Sportplatz 2, 31606 Warmsen-Bohnhorst